Themenmonat «Amazonas in Bern» (Februar-März 2017)

amazonas_plakat-ohneText-570px

 

Einen guten Monat lang beschäftigt sich das Naturhistorische Museum der Burgergemeinde Bern mit der Vielfalt des Amazonas - in Zusammenarbeit mit dem BOGA.

 

Veranstaltungen im BOGA

 

Mittwoch, 8. März, 18.00-19.00 Uhr

Sonntag, 12. März, 14.00-15.00 Uhr

 

Dschungelfieber & Pfeilgiftblüten

Ein Rundgang durch den tropischen Regenwald mit bittersüssen Pflanzengeschichten.

Adi Möhl, Treffpunkt vor dem Palmenhaus, Eintritt frei (Kollekte)

 

 

Freitag, 17. März, 18.00-02.00 Uhr

 

Museumsnacht - Amazonas in Bern

Dschungelfieber (Botanische Führungen), Hängende Gärten basteln und Teegenuss, helmut’s monolog (Konzert) und Improvisación in Amazonien mit TAP - Theater am Puls, Amazonas-Perle aus dem Lichtspielarchiv, BOGA-Urwaldbar und Südamerika auf dem Teller, interpretiert von den eventmakers.

 

 

Veranstaltungen im Naturhistorischen Museum

 

Im Naturhistorischen Museum der Burgergemeinde Bern erfahren die Besuchenden in der Göldi-Kammer mehr zum vergessenen Naturforscher Emil August Göldi, der vor hundert Jahren in Bern verstarb. Auf einer Amazonas-Schnitzeljagd geht Gross und Klein auf Suche nach versteckten südamerikanischen Tieren in den Dioramen Afrikas und der Schweiz.

Zudem wartet der Themenmonat «Amazonas in Bern» mit einer Reihe von Veranstaltungen auf.

zurück zum Anfang